Basis- und Internationale Vorbereitungsklassen IVK

Seit dem Schuljahr 2015/2016 beschulen wir geflüchtete Kinder in mittlerweile zwei internationalen Vorbereitungsklassen (IVK). Kinder, die weder lesen noch schreiben können, besuchen zuerst für ca. ein Jahr eine Basisklasse. Ziel ist eine möglichst schnelle und erfolgreiche Integration in die Regelklasse.

In der Basisklasse lernen die Schüler*innen zuerst das lateinische Alphabet und einen Basiswortschatz kennen. Ihnen werden erste basale grammatikalische Aspekte der deutschen Sprache vermittelt. Als Würdigung ihrer Herkunft wird nach Möglichkeit die Erstsprache einbezogen. In der IVK erweitern sie ihren Wortschatz und ihre bis dahin erworbenen Grammatikkenntnisse.

In allen drei Klassen werden die Fächer Deutsch als Zweitsprache, Mathematik, Projekte aus Technik, Naturwissenschaften und Gesellschaft, Kunst sowie Sport unterrichtet. In der IVK kommt als weitere Fremdsprache Englisch hinzu. Unsere Schüler*innen organisieren täglich das Projekt Kinderkiosk. Hier erwerben Sie in Theorie und Praxis Kenntnisse über gesunde Ernährung. Sie führen einfache Verkaufsgespräche und nehmen sich als Bereicherung des Schullebens wahr.

Außerdem werden viele Exkursionen unternommen wie z. B. Theaterbesuche, Miniaturwunderland, Puppenbau und Hochseilgarten. Zurzeit besteht eine Kooperation mit dem BUND. An drei Tagen nehmen die drei Klassen an dem Projekt "Integration durch Umweltbildung" teil. Dazu gehen sie in den Inselpark und lernen dort den Lebensraum von Tieren und Pflanzen kennen. Die Schüler*innen haben viel Spaß dabei.

J. Katzor
Antilopen
S. Hadighi
Giraffen
L. Dede
Falken
L. Papadopoulos
Giraffen

Schule An der Burgweide