Einblicke in den Deutsch-Unterricht

Wer bei uns die erste Klasse besucht, wird neben verschiedenen Übungen zur phonologischen Bewusstheit zunächst die Buchstaben mit Hilfe des Tinto-Anlauthauses lernen. Schnell starten die Kinder mit eigenen Schreibversuchen, die sie zunehmend zu Wörtern, Sätzen und schließlich zu ersten kleinen Texten formen. Dabei gewinnen sie wesentliche Einsichten in die Zusammenhänge von Lauten und Buchstaben und beginnen auf diesem Weg auch mit dem Lesen.

Mit zunehmender Sicherheit beim Schreiben eigener Wörter und Sätze werden erste Rechtschreibregeln eingeführt. Dieser Bereich des Deutschunterrichts wird schwerpunktmäßig durch das Konzept von Beate Leßmann gestützt. Bis einschließlich Klasse 6 verwendet jedes Kind dazu ein persönliches Schreibbuch, in welchem die Schüler*innen verschiedenste, individuelle Schreibergebnisse produzieren. Anhand dieser Produkte werden die passenden Rechtschreibübungen, meistens aus der "Leßmann-Kartei", gewählt und bearbeitet. Zudem können schreibbegeisterte Kinder an der Schülerzeitung BurgNews mitwirken. Auf dem sogenannten Lesethron können eigene Texte vor schulischem Publikum präsentiert werden.

Die Lesemotivation wird unter anderem durch die Klassen- und Schulbücherei Leseburg gesteigert. Neben gezielten unterrichtlichen Leseübungen, haben sich die regelmäßige Teilnahme am Preuschhofpreis und Besuche in der Wilhelmsburger Bücherhalle etabliert. Auch verschiedene Leseaktionen im Rahmen der Wilhelmsburger Lesewochen und die jährliche Teilnahme am Vorlesewettbewerb der Wilhelmsburger Schulen motivieren zum Lesen.

Alle Deutschthemen wurden für die Arbeit mit den Lernlandkarten kindgerecht aufgearbeitet, so dass die Kinder wissen, welche Deutschziele sie erreichen sollen und mit welchen Aufgabenstellungen und Materialien sie daran arbeiten können. Ist ein Ziel erreicht, wird dies für jedes Kind auf seiner Lernlandkarte mit einem Aufkleber dokumentiert. Neben dieser individuellen Arbeit mit den Lernzielen, werden auch Klassenthemen in einem Dreijahresrhythmus festgelegt. Diese Themen (z. B. "Märchen", "Sachtexte verfassen") werden im Klassenverband bearbeitet und mit einer Leistungskontrolle abgeschlossen.

H. Buchholz
Fachleitung
D. Müller
Fachleitung
M. Stein
Fachleitung

Schule An der Burgweide